Saturday 12 March 2016 // 6 pm // THEATER IM BALLSAAL - free entrance

CocoonDance Company www.cocoondance.de

 

MOMENTUM

open rehearsal

 

By and with: Alvaro Esteban, Werner Nigg, Andi Xhuma // Choreography: Rafaële Giovanola // DJ, Music: Franco Mento // Workshop, Coaching Parkour: Frédéric Voeffray // Dramaturgy: Rainald Endraß  

 

Das Ensemble um Rafaële Giovanola CocoonDance lädt ein zur offenen Probe und setzt so die Praxis fort, interessierten Zuschauern erste Einblicke in die aktuelle Probenarbeit

der nächsten Premierenprojekte zu ermöglichen. In einem anschließenden Publikumsgespräch ist vom Produktionsteam mehr über das Konzept und die bisherigen Probenerfahrungen des neuen Stückes zu erfahren.

Für sein neuestes Projekt MOMENTUM will CocoonDance Wissen und Praxis des „Parkour“ in den Zeitgenössischen Tanz einbringen und zu einer eigenen Form weiterentwickeln.

Parkour gilt als eine Kunst der Fortbewegung, in der es darum geht, Hindernisse im urbanen Raum ohne Hilfsmittel und in einem kontinuierlichen Bewegungsfluss zu überwinden.

Die Freiheit der Bewegung ist für die „Traceure“, wie die Akteure dieser Bewegungs-(Sub-)Kultur sich nennen, ebenso weit reichend wie für Cocoon-Dance,

wofür das Bonner Ensemble zunächst in einen Recherche-Austausch mit der Schweizer Compagnie Frédéric Voeffray tritt.

Foto: Matteo Colombo
Foto: Matteo Colombo

Programmübersicht

So 10. März 2019 //

14 – 18 Uhr,

Theater im Ballsaal

Manolis Tsipos 

ZUSCHAUEN-TRAINING

(Workshop in englischer Sprache)

Fr 15. März // 20 Uhr 

Theater im Ballsaal

CocoonDance

DREAM CITY

Sa 16. März // 20 Uhr 

Theater im Ballsaal

CocoonDance

DREAM CITY

So 17. März // 18 Uhr 

Theater im Ballsaal

CocoonDance

DREAM CITY

So 17. März, 20 Uhr

Brotfabrik Theaterwerkstatt

MIRA / Julia Riera

MIRA 6_89˚

Fr 22. März, 20 Uhr 

Theater im Ballsaal

David Hernandez + Collaborators 

VOX

im Anschluss 

DJ-Set Zoë McPherson