So 05. Februar 2017 // 20 Uhr // THEATER IM BALLSAAL

 

Laura Aris/ Álvaro Esteban 

 

CUALQUIER MAÑANA ...

 

ES PASSIERT JEDERZEIT

 

Von und mit: Laura Aris und Álvaro Esteban // Musik: Roger Marín 

 

Foto: Elías Aguirre
Foto: Elías Aguirre

CUALQUIER MAÑANA ist ein sehr persönliches Stück über Zustände, die nur durch ein einzelnes Wort, eine Geste, eine kleine Veränderung, ein Wimpernschlag, ein beiläufiges Flüstern aus der Kontrolle geraten; über Beziehungen und Orientierungen, die sich unversehens und allzu leicht auflösen; über die Sorge angesichts der Zerbrechlichkeit von Gegenständen und neu anbrechender

Tage, an denen die einzelnen Puzzleteile plötzlich nicht mehr zusammenpassen wollen.

 

Laura Arís ist Performerin, Choreografin und Dozentin, u.a. bei IMPULSTANZ. Sie tanzte bei Lanòmina Imperial, General Electrica und für 10 Jahre bei der weltbekannten belgischen Compagnie Wim Vandekeybus/Ultima Vez, wo sie u.a. bei allen legendären Produktionen wie „What the body does not remember“, „Blush“, „Scratching the Inner Fields“ und „Sonic Boom“ mitwirkte. In den letzten Jahren realisiert sie als freischaffende Künstlerin Soloarbeiten, internationale Auftragsarbeiten und konzentriert sich auf die Zusammenarbeit mit anderen Künstler*innen.

 

Álvaro Esteban absolvierte seine Ausbildung an der INEF, wo er heute unterrichtet, und am Real Conservatorio Profesional de Danza Marienma in Madrid. Er tanzte für verschiedene Tanzcompagnien wie u.a. Cía. Daniel Abreu und CocoonDance. Als Choreograf erhielt er Preise und Auszeichnungen, so den Premio del Público und Premio del Conservatorio Superior de Danza beim Certamen Coreográfico de Madrid (2009).

 

konzeptionell stark und beeindruckend umgesetzt (El Apuntador) 

 

Video: Vèrtex Comunicació 

Programmübersicht

So, 10. Oktober, 20 h Theater im Ballsaal  

Ginevra Panzetti,

Enrico Ticconi

HARLEKING

Fr, 15. Oktober, 19 h  Theater im Ballsaal

Mira 10

IKONEN

Fr, 15. Oktober, 21 h Brotfabrik Bühne Bonn

Tanzwerke Vanek Preuß AURORA'S REDLINES

Sa 16. Oktober, 19 h, Theater im Ballsaal

András Déri

MYSTERIUM COSMOGRAPHICUM

anschl. Nachgespräch

Sa 16. Oktober, 21 h, Brotfabrik Bühne Bonn

Tanzwerke Vanek Preuß AURORA'S REDLINES  

So 17. Oktober, 20 h, Brotfabrik Bühne Bonn

ON/ A 

TRANSFORMERS

Do, 21.Oktober, 19 Uhr

Theater im Ballsaal

"Into Hybridity" - Bewegungsworkshop

Do 21. Oktober, 20 h, Brotfabrik Bühne Bonn

Hicks and Reynolds MAKING IMPRESSIONS AND OTHER FAILURES

Fr, 22. Oktober, 19 h,

Brotfabrik Bühne Bonn

Hicks and Reynolds 

MAKING IMPRESSIONS AND OTHER FAILURES

Fr 22. Oktober, 21 h, Theater im Ballsaal

CocoonDance Company HYBRIDITY

anschl. Physical Traces

Sa 23. Oktober, 20 h, Theater im Ballsaal

CocoonDance Company HYBRIDITY

So 24. Oktober, 20 h, Brotfabrik Bühne Bonn

CieLaroque

ESCAPE

Mo, 25.10., 18.30 h

Alte VHS Bonn

Workshop und audio-visuelle Dokumentation

mit .DENCUENTRO 

Fr 29. Oktober, 20 h,

Theater im Ballsaal

.Dencuentro

SINP’A