So, 2. Mai, 2021, 19 h Stream auf dringeblieben.de

 

Ursina Tossi

 

REVENANTS

 

Choreografie, Künstlerische Leitung, Tanz: Ursina Tossi // Dramaturgie: Matthias Quabbe, Margarita Tsomou // Co-Choreografie, Tanz: Rachell Bo Clark, Julia B. Laperrière, Amanda Romero, Leah Marojevic, Rose Marie Lindstroem // Sound: Johannes Miethke // Bühne: Hanna Lenz // Video: Friederike Höppner // Kostüme: Nina Divitschek // Licht: Ricarda Schnoor // Künstlerische Assistenz & Kommunikation: Sina Rundel // Audiodeskription: Carolin Jüngst

Künstlerische Produktion, Co-Konzeption, Presse: Stückliesel

 

Produktion: Ursina Tossi // Koproduktion: Kampnagel Hamburg und TanzFaktur Köln / In Kooperation mit Ballhaus Ost Berlin und MARKK Hamburg

Gefördert durch: Im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Freie und Hansestadt Hamburg - Behörde für Kultur und Medien, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Stadt Köln und Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Unterstützt durch: K3|Tanzplan Hamburg

 

„Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Tanz, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.“

Foto: Alexandra Polina
Foto: Alexandra Polina

 

Choreografin Ursina Tossi lässt in "Revenants" Gespenster los, die einen weiblichen Blick auf Politik und (Pop-)Kultur fordern. Sie kommen aus der Zukunft, um die Vergangenheit umzu-schreiben. Sechs ruhelose Geister versuchen in den Verlauf der Konflikte rund um Patriarchat und kapitalistische Machtstrukturen einzugreifen. Als Freiheitskämpferinnen, Komplizinnen und Rivalinnen lassen sie vergessene Ereignisse der Geschichte wiederaufleben. Und finden neue feministische Erzählungen für das Geschehene. Dabei wechselt die Atmosphäre zwischen düster und futuristisch, animalisch und archaisch sowie monströs und elektrisierend-humorvoll.

 

In “Revenants”, choreographer Ursina Tossi unleashes ghosts who demand a female view of politics and (pop) culture. They have come from the future to rewrite the past. Six restless spirits attempt to intervene in the course of historic conflicts rooted in patriarchy and capitalistic power structures. As freedom fighters, accomplices and rivals, they revive long-forgotten historic events and find new feminist narratives for what took place. In doing so, they create an atmosphere that alternates between dismal and futuristic, feral and archaic as well as monstrous and electrifyingly humorous.

Programmübersicht

So, 10. Oktober, 20 h Theater im Ballsaal  

Ginevra Panzetti,

Enrico Ticconi

HARLEKING

Fr, 15. Oktober, 19 h  Theater im Ballsaal

Mira 10

IKONEN

Fr, 15. Oktober, 21 h Brotfabrik Bühne Bonn

Tanzwerke Vanek Preuß AURORA'S REDLINES

Sa 16. Oktober, 19 h, Theater im Ballsaal

András Déri

MYSTERIUM COSMOGRAPHICUM

anschl. Nachgespräch

Sa 16. Oktober, 21 h, Brotfabrik Bühne Bonn

Tanzwerke Vanek Preuß AURORA'S REDLINES  

So 17. Oktober, 20 h, Brotfabrik Bühne Bonn

ON/ A 

TRANSFORMERS

Do, 21.Oktober, 19 Uhr

Theater im Ballsaal

"Into Hybridity" - Bewegungsworkshop

Do 21. Oktober, 20 h, Brotfabrik Bühne Bonn

Hicks and Reynolds MAKING IMPRESSIONS AND OTHER FAILURES

Fr, 22. Oktober, 19 h,

Brotfabrik Bühne Bonn

Hicks and Reynolds 

MAKING IMPRESSIONS AND OTHER FAILURES

Fr 22. Oktober, 21 h, Theater im Ballsaal

CocoonDance Company HYBRIDITY

anschl. Physical Traces

Sa 23. Oktober, 20 h, Theater im Ballsaal

CocoonDance Company HYBRIDITY

So 24. Oktober, 20 h, Brotfabrik Bühne Bonn

CieLaroque

ESCAPE

Mo, 25.10., 18.30 h

Alte VHS Bonn

Workshop und audio-visuelle Dokumentation

mit .DENCUENTRO 

Fr 29. Oktober, 20 h,

Theater im Ballsaal

.Dencuentro

SINP’A