Di 03. Oktober 2017 // 20 Uhr // THEATER IM BALLSAAL

Manuel Kisters (D)

 

IN A BALANCING ACT THE

 

SCALES ALWAYS TIP ONE WAY

 

– Premiere

 

Choreografie, Performance: Manuel J. Kisters // Musik: Ulrich Kisters // Dramaturgische Beratung: Sebastian P. Pedersen und Jarne van Perck

 

Foto: © Tijmen Teunissen
Foto: © Tijmen Teunissen

Manuel Kisters, ehemaliges Mitglied der Bonner Junior Company und momentan Student an der Tanzhochschule ArtEZ in den Niederlanden, erarbeitet mit IN A BALANCING ACT THE SCALES ALWAYS TIP ONE WAY bereits seine vierte Produktion. In ihr stellt er sich und den Zuschauern die Frage nach dem Anteil von Glück im eigenen Leben: Was wollen wir und was brauchen wir? Was kann uns helfen, einen Schritt näher an die richtige Balance zu kommen?

 

Manuel Kisters, geboren 1996 in Deutschland, ist Tänzer und Choreograf. Er begann im Alter von 15 Jahren zu tanzen und ist momentan Student an der Tanzhochschule ArtEZ in den Niederlanden. Gearbeitet und gelernt hat er mit u.a. Katie Duck, Rafaële Giovanola, Inaki Azigpella, Tony Vezich, Helder Seabra, Ricardo Ambrozio, Philip Taylor, Cecilia Moisio. Nach „BO ND INGbodyandmind“ (2014), “Pathway and Junction“ (2016) und “The relative way” (2016) ist „In a balancing act the scales always tip one way” (2017) seine nächste Produktion.

 

 

 

Programmübersicht

Fr, 30. April, 21 h 

Silke Z./ resistdance 

COMFORT ZONE

Stream

So, 02. Mai, 15-18 h 

deufert&plischke

JUST IN TIME  

Workshop – nur mit Anmeldung – als Zoomveranstaltung

So, 02. Mai, 19.00 h

Ursina Tossi

REVENANTS 

Stream

Do, 6. Mai, 20.00 h

CocoonDance

HYBRIDITY

On Demand

Sa, 8. Mai, 20.00 h

El Cuco Projekt

JUST BEFORE FALLING

Livestream

So, 9. Mai, 17 h 

deufert&plischke

JUST IN TIME  

Abschlussball

Als Zoomveranstaltung – nur mit Voranmeldung