Dienstag, 27. Oktober 2020 // 19 Uhr THEATER IM BALLSAAL 

Thiago Granato (DE/BR)/ Studierende des Zentrums für Zeitgenössischen Tanz (ZZ) an der Hochschule für Musik und Tanz Köln

 

ABSCHLUSSPRÄSENTATION LAB 

 

Leitung, Konzept: Thiago Granato 

 

© Dajana Lothert
© Dajana Lothert

Im Rahmen eines dreitägigen Laboratoriums lädt das Tanzsolofestival Thiago Granato ein, seine Strategie der dialogischen Entwicklung von Soloarbeiten mit Studierenden des ZZT Köln zu teilen und beim abschließendem Public Showing zu demonstrieren. Die performatische Fähigkeit der Hände, verschiedene Konfigurationen zu erschaffen, zu durchdringen, zu bewegen und zu verwandeln wird das Thema sein.

 

Der in Berlin ansässige, brasilianische Performer und Choreograph war 2013/2014 Stipendiat der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart, wo er eine Trilogie von Solo-Stücken, CHOREOVERSATIONS, zu entwickeln begann. Seine Arbeiten wurden weltweit gezeigt. 2008 nahm er am Ex.e.r.ce 8 programme des Centre chorégraphique national de Montpellier teil, 2019 schloss er das New Performative Practices Master Programme der DOCH – University of Dance and Circus in Stockholm ab. Er war als Gastdozent tätig, unter anderem für das Cullberg Ballet in Stockholm, das Modern Theater Dance Department der AHK in Amsterdam und das Staatsballett in Berlin. 

 

 

 

Programmübersicht

Fr, 30. April, 21 h 

Silke Z./ resistdance 

COMFORT ZONE

Stream

So, 02. Mai, 15-18 h 

deufert&plischke

JUST IN TIME  

Workshop – nur mit Anmeldung – als Zoomveranstaltung

So, 02. Mai, 19.00 h

Ursina Tossi

REVENANTS 

Stream

Do, 6. Mai, 20.00 h

CocoonDance

HYBRIDITY

On Demand

Sa, 8. Mai, 20.00 h

El Cuco Projekt

JUST BEFORE FALLING

Livestream

So, 9. Mai, 17 h 

deufert&plischke

JUST IN TIME  

Abschlussball

Als Zoomveranstaltung – nur mit Voranmeldung